Solltet ihr ausgewählt werden, werdet ihr in einem DFG/BMBF-Kooperationsprojekt an der Konzeption, Umsetzung und Evaluierung entweder eines Verfahrens zur kontinuierlichen Nutzerunterstützung bei der Erstellung von grafischen Simulationsmodellen oder eines Verfahrens zur intuitiven Abfrage und Analyse von Entwicklungsdaten arbeiten. Beide Projekte verfolgen das übergeordnete Ziel, Software und Systementwicklungsprojekte zu unterstützen und deren Qualität zu steigern.

Die Stellen werden gemäß TV-L E13 vergütet und können nach Abstimmung in Voll- oder Teilzeit besetzt werden. Die Möglichkeit zur Promotion ist gegeben und wird intensiv von uns gefördert.

Aspekte der Tätigkeit:

  • Maschinelle Lernverfahren und Mustererkennungstechniken zur Analyse von Entwicklungsaktivitäten
  • Abfrage und Analyse vielfältiger Entwicklungsdaten (Anforderungen, Code, Modelle, Tests usw.)
  • Konzeption von Vorschlagssystemen (Recommender) zur Vereinfachung von Entwicklungsaufgaben
  • Grafische und textuelle Abfragesprachen zur Analyse von Entwicklungsdaten
  • Weiterentwicklung von Modellierungstechniken
  • Planung und Durchführung von Experimenten zur Evaluierung der entwickelten Techniken
  • Konzeption und Umsetzung von Demonstratoren der entwickelten Verfahren
  • Anfertigung von wissenschaftlichen Publikationen und Projektdokumentationen
  • Betreuung von Studierenden und Praktikanten

Anforderungen

Um bei uns mitzumachen musst du vor allem motiviert sein für echte Herausforderungen. Wenn dass der Fall ist, helfen wir dir gerne dabei, richtig viel zu lernen, damit wir uns dann richtig gut ergänzen können. Wenn du promovieren möchtest solltest du die folgenden Voraussetzungen mitbringen:

  • Universitätsstudium der Informatik, Ingenieurinformatik, Medieninformatik oder vergleichbare KenntnissSehr gute Kenntnisse im Bereich der Softwareentwicklung/Softwaretechnik
  • Kenntnisse in maschinellen Lernverfahren und Mustererkennungstechniken
  • Sehr gute Programmierkenntnisse und einschlägige Erfahrungen sind von Vorteil
  • Vorteilhaft sind Kenntnisse in Entwicklungswerkzeugen, wie IDEs, UML-, Requirements-Werkzeuge
  • Kooperations- und Teamfähigkeit, Kommunikationsbereitschaft und Organisationstalent
  • Gute bis sehr gute Englischkenntnisse

Arbeitgeberleistungen

Wir bieten ein exzellentes Umfeld und vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Die Projekte bieten spannende Tätigkeitsfelder, interdisziplinäre Herausforderungen und enge Kooperation mit Kollegen und Partnern aus Wissenschaft und Praxis.

Aktuelle Themen aus unserem Karriere-Blog