Neue Ideen für den Stadtteil Brambauer

itemis AG organisiert Workshop mit Lüner Unternehmern Wie kann Lünen-Brambauer attraktiver werden? Mit dieser Frage setzt sich der IT-Dienstleister itemis AG auseinander. Gemeinsam mit Partnern wie dem Wirtschaftsförderungszentrum Lünen GmbH (WZL) will das ortsansässige Unternehmen den Wirtschaftsstandort stärken und die Lebensqualität der Brambauer Bürger steigern. Für Mitte August planen die Softwareentwickler daher einen zweitägigen Workshop an ihrem Lüner Standort. Weiterlesen >

itemis wird offizieller Partner der Neven Subotic Stiftung

Noch immer ist sauberes Wasser für 663 Millionen Menschen keine Selbstverständlichkeit. Genau diesem Umstand möchte die Neven Subotic Stiftung etwas entgegensetzen und engagiert sich daher bereits seit vielen Jahren in Äthiopien. Die itemis AG hat die Neven Subotic Stiftung bereits im Jahr 2017 mit einer Spende von 10.000 € unterstützt. Mit dieser Spende konnte ein Brunnenprojekt in Äthiopien realisiert werden, das mehrere Hundert Menschen mit sauberem Wasser versorgt. Da es bei dieser einmaligen Spende nicht bleiben sollte, hat sich die itemis AG dazu entschlossen, einen Schritt weiterzugehen, und ist daher seit Anfang Juni 2018 offizieller Partner der Neven Subotic Stiftung. Die Stiftung ist daher auch in diesem Jahr wieder fester Bestandteil des diesjährigen Sommerfest der itemis AG am 22.06.2018. Ab 17 Uhr werden zwei Mitarbeiterinnen der Stiftung am Lüner Standort mit einem Infostand und der Wasserrallye der Stiftung vor Ort sein. Weitere gemeinsame Projekte werden ebenfalls geplant. Weiterlesen >

Dr. Klaus Birken erhält Auszeichnung als Most Valuable Contributor der GENIVI Alliance

Zweimal im Jahr verleiht die GENIVI Alliance die Awards für die Most Valuable Contributers an Einzelpersonen oder Unternehmen, die durch besondere Leistungen – insbesondere in den Bereichen Code Contribution und Technical Leadership – innerhalb der GENIVI Alliance hervorstechen. In diesem Jahr gehört auch Dr. Klaus Birken, Principal Engineer im Bereich Automotive bei der itemis AG in Stuttgart, zu den Preisträgern. Ausgezeichnet wird er insbesondere für seinen Beitrag zu den Aktivitäten der GENIVI Alliance als Initiator und technischer Leiter des Open-Source-Projektes Franca (http://franca.github.io/franca/). Dieses Projekt wurde ins Leben gerufen, um die erforderliche Interoperabilität von Komponenten und Subsystemen bei der Entwicklung einer standardisierten Plattform für Automotive- und Infotainment-Systeme zu gewährleisten. Zentrales Element von Franca ist eine plattform-unabhängige IDL, die Franca in verschiedenen Umgebungen einsetzbar macht. Verliehen wird der Award als Teil der Keynote des GENIVI All-Member-Meetings am 17.04.2018 in München. Auf diesem Event wird Dr. Klaus Birken außerdem am 19.04.2018 als Speaker zum Thema “Franca for the Web“ vertreten sein. Weiterlesen >

itemis unterstützt die Neven Subotic Stiftung

Offizielle Spendenübergabe mit Neven Subotic am 01.09.2017 Mit einer Spende von 10.000 € unterstützte die itemis AG bereits Anfang des Jahres die Neven Subotic Stiftung. Die Stiftung setzt sich unter dem Motto “Gemeinsam Kindern Hoffnung schenken” mit dem aktuellen Projekt “100 % WASH” dafür ein, Kindern in den ärmsten Regionen der Welt einen sicheren Zugang zu sauberem Trinkwasser und Sanitäranlagen zu ermöglichen. “Als Unternehmen, das aus dem Ruhrgebiet heraus entstanden ist, war es uns wichtig, eine Stiftung zu unterstützen, die ebenfalls hier in der Region verankert ist”, so Vorstandsmitglied Jens Wagener. “Die Neven Subotic Stiftung setzt sich für eine sehr gute Sache ein, die wir gern unterstützen.” Die Summe von 10.000 € kam im Rahmen einer weihnachtlichen Sammelaktion zustande. Alle Mitarbeiter konnten einen Betrag ihrer Wahl spenden – die itemis AG rundete diesen zum Ende der Aktion auf. Übergeben wurde die Spende bereits Anfang des Jahres. Die offizielle Übergabe findet nun am 01.09.2017 ab 16 Uhr auf dem jährlichen Sommerfest der itemis AG am Standort in Lünen statt. Neven Subotic wird als Gründer der Stiftung den symbolischen Scheck entgegen nehmen. Weiterlesen >

itemis verstärkt Xtext- und Language-Engineering-Engagement

Sebastian Zarnekow unterstützt ab Juni 2017 das Team in Berlin Sebastian Zarnekow, einer der führenden Architekten und Köpfe hinter den Eclipse-Language-Engineering-Technologien Xtext und Xtend, schließt sich ab dem 01. Juni 2017 erneut der itemis AG an. Sebastian hat bereits viele Jahre maßgeblich für itemis an der Konzeption und Weiterentwicklung von Eclipse Xtext, Eclipse Xtend und Eclipse Xbase gearbeitet. Nach einer Betätigung als Leiter der Produktentwicklung bei einem IT-Anbieter in Berlin kehrt er nun zu seinen Wurzeln zurück und verstärkt das Berliner itemis-Team. “Wir bei itemis freuen uns sehr über diese neuerliche Zusammenarbeit. Wir schätzen Sebastian insbesondere auf Grund seiner langjährigen, tiefgehenden Expertise im Bereich des Language Engineerings und seiner Fähigkeit zur strategischen Weiterentwicklung dieses Themas.”, sagt Jens Wagener, Vorstandsvorsitzender und Gründer, itemis AG. Im Fokus der erneuten Zusammenarbeit steht die zunehmende Web-Unterstützung der Language-Engineering-Technologien und die strategische Ausrichtung auf eine zusätzliche Zielgruppe: fachliche Anwender, die mit Hilfe von domänenspezifischen, formalen Sprachen in die Lage versetzt werden, Teile ihrer benötigten IT-Anwendungen selbst zu “programmieren” oder zu konfigurieren. Weiterlesen >

itemis stellt kostenlose Lizenzen für die Nutzung im akademischen Umfeld zur Verfügung

Die im Dezember 2016 durch die itemis AG veröffentlichte YAKINDU Statechart Tools Professional Edition wird durch kostenlose Lizenzen für den Einsatz im Rahmen der Lehre an Universitäten und Fachhochschulen ergänzt. YAKINDU Statechart Tools ist ein Werkzeug für die Softwareentwicklung. Es unterstützt den vollständigen Entwicklungsprozess vom grafischen Design über die Validierung und Simulation bis hin zur Generierung von Quellcode für unterschiedliche Programmiersprachen wie Java, C oder C++. Das Werkzeug wird bereits in zahlreichen universitären Projekten und in der Lehre eingesetzt, beispielsweise an der Technischen und Wirtschaftswissenschaftlichen Universität Budapest oder dem Weizmann-Institut für Wissenschaften. So empfiehlt auch der Erfinder der Statecharts David Harel sie für die Statechart-Modellierung und schätzt besonders die einfache und direkte Nutzung: "I like the YAKINDU Statechart Tool a lot, especially the fact that it is simple and direct, and is not burdened with some of the more advanced, expensive and heavy features of other professional Statechart tools." Um Studenten und Lehrende weiter zu unterstützen und zu fördern, stellt die itemis AG kostenlose Lizenzen für den akademischen Gebrauch zur Verfügung. Diese beinhalten den kompletten Umfang des Tools inklusive aller zusätzlichen Features der Professional Edition der YAKINDU Statechart Tools. Weiterlesen >

itemis veröffentlicht neue Software für Zustandsautomaten

Am Freitag, den 16. Dezember 2016, veröffentlicht die itemis AG die YAKINDU Statechart Tools Professional Edition. Hiermit erweitert das Unternehmen die seit acht Jahren am Markt etablierte Open-Source-Version. YAKINDU Statechart Tools ist ein Werkzeug für die Softwareentwicklung, speziell sogenannter reaktiver ereignisgesteuerter Systeme, das auf dem Prinzip von Zustandsautomaten basiert. Das Werkzeug unterstützt den vollständigen Entwicklungsprozess vom grafischen Design über die Validierung und Simulation bis hin zur Generierung von Quellcode für unterschiedliche Programmiersprachen. Als etablierter Open-Source-Standard ist YAKINDU Statechart Tools eine Alternative zu Werkzeugen wie Sparx Enterprise Architect, IBM Rational Rhapsody oder MathWorks Stateflow. Eingesetzt wird das Tool beispielsweise im Automobilbereich, um Steuergeräte oder Benutzerschnittstellen von Infotainmentsystemen zu entwickeln. Darüber hinaus wird YAKINDU Statechart Tools auch im Rahmen der Lehre eingesetzt. itemis bietet daher für Universitäten und Fachhochschulen eine kostenfreie Version der Professional Edition an. Die neue Professional Edition erweitert die Standardfunktionen der Open-Source-Version um eine nahtlose Integration der Programmiersprache C. Damit entfallen manuelle Programmiertätigkeiten und die Qualität des Codes wird verbessert. Zusätzliche Features sind erweiterte Simulationen, mit denen es möglich ist, auch in komplexen Systemen Programmierfehler einfacher zu finden und zu beheben. Die YAKINDU Statechart Tools Professional Edition wird als Testversion 30 Tage zur Verfügung gestellt und ist danach kostenpflichtig. Die Open-Source-Version wird weiterhin bereitgestellt und unterstützt. Weiterlesen >